1. Startseite
  2. EMS-Dienstleistungen
  3. Leiterplattenbestückung
  4. SMD

SMD-Bestückung für alle Bauteileformen

Ob Prototypen oder in Serie – Die Kosten und Lieferzeiten geprüfter EMS-Dienstleister für Ihre SMD-Bestückung vergleichen.

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Das Qualitätssiegel für Leiterplatten aus Deutschland

Anwendungen der SMD-Bestückung

→ die täglich auf unserem B2B-Marktplatz angefragt werden

Hier wird ein Beispiel für die SMD-Bestückung einer Platine dargestellt

Prototypen und Serien

Maßgefertige Prototypen und Serien für alle elektrischen Anwendungen.

Platine mit gelb bestückten LEDs für die Leuchtwerbung

LED-Bestückung

Professionelles Long-Board-Bestücken mit optimalen Bestückungsgenauigkeiten.

SMD-Bestückung einer Platine mit elektrischen Baugruppen

Baugruppen

SMD-Bestückung von komplexen BGAs mit einer hohen Packungsdichte.

Kombiniertes Mischbestücken einer Platine mit SMD- und THT-Bauteilen

Mischbestücken

Bestücken von SMD- und THT-Bauteilen in einem Arbeitsgang nach Vorgabe.

Technische High-Lights

  • Automatisierter Schablonendruck
  • Schonendes Dampfphasenlöten oder modernes Reflowlöten
  • Bestückung von starren und flexiblen Platinen mit allen Bauteileformen
  • Röntgen, Funktionstest und 3D-Prüfung aller SMD-Lötstellen mit AOI-Systemen

Ingenieur der Leiterplattenfertigung

12

EMS-Anbieter

EMS-Anbieter aus Deutschland

1

Angebotszeit

Ø Angebotszeit von nur 1. Werktag

5

Angebote

Ø 5 Angebote pro Fertigungsanfrage

100%

Auftragsservice

100% Transparenz in der Beschaffung

Kostenfaktoren der SMD-Bestückung

Die Kosten beim SMD-Bestücken sind abhängig von verschiedenen Faktoren. So ist die Art der Bestückung, ob ein- oder beidseitig, ein wichtiger Kostenfaktor, da alle Arbeitsprozesse doppelt ausgeführt werden müssen. Daneben sind die zu bestückenden Bauteileformen sowie die Anzahl der einzelnen Leiterplatten und SMD-Schablonen weitere wichtige Merkmale für eine zielgerichtete Angebotserstellung, die genau Ihren kundenspezifischen Vorgaben entspricht.

SMD-Bestücken mit Lotpastendruck

Beim Lotpastendruck sind ein perfekt angepasstes Schablonenlayout und eine optimale Druckauslösung entscheidende Merkmale für eine fehlerfreie SMD-Platinenbestückung, da Ungenauigkeiten beim Aufdruck der Lotpaste nachfolgend nur schwer korrigiert werden können. Neben standardisierten Schablonendrucken verfügen unsere EMS-Dienstleiter auch über spezielle JetPrinter, welche einen schablonenlosen Auftrag der Lotpaste ermöglichen.

Halb- und vollautomatische SMD-Bestücker

Alle EMS-Dienstleister verfügen über modernste Fertigungslinien mit Bestückungsautomaten der neuesten Generation. Diese halb- und vollautomatisierten SMD-Bestücker erreichen Verarbeitungsgeschwindigkeiten von bis zu 96.000 Bauelementen pro Stunde. Dabei können selbst kleinste Bauteile mit hohen Packungsdichten toleranzgenau platziert werden und die integrierten Kamerasysteme garantieren eine fehlerfreie SMD-Bestückung.

SMD-Dampfphasen- und Reflowlöten

Aufgrund der niedrigeren Peak-Temperatur hat sich das umweltschonende Dampfphasenlöten gerade bei schweren Baugruppen oder zum Reparaturlöten als Standardlötverfahren der SMD-Bestückung bewährt. Reflow-Löten dagegen wird meist zum löten von Bauteilen mit einem Gelverguss verwendet, da alle vorgegebenen Temperaturprofile exakt eingehalten werden können. Dabei löten alle EMS-Anbieter je nach Kundenvorgabe verbleit oder RoHs-konform.

SMD-Bestücken von Prototypen und in Serie

Das SMD-Bestücken von Prototypen und Serienteilen sind der wesentliche Bestandteil aller EMS-Dienstleistungen auf unserem B2B-Marktplatz. Dabei sind dem Bauteilespektrum und den Losgrößen keine Grenzen gesetzt, da auch Prototypen und Kleinstmengen mit serienreifer Qualität per Pick & Place maschinell bestückt werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf kleinen und mittleren Serien von 1 – 100.000 Leiterplatten pro Bestückungsauftrag.

Vorteile der SMD-Bestückung

  • Gewichtsreduzierung wegen deutlich dünnerem Leiterplattenmaterial
  • Zum Bestücken werden keine Anschlussdrähte und Bohrungen benötigt
  • Durch die Miniaturisierung der Bauteile ist eine hohe Packungsdichte gewährleistet
  • Bessere Qualität und schnellere Bestückung durch einen hohen Automatisierungsgrad
Funktionsweise der SMT-Fertigung

Lotpastendruck

Darstellung des Lotpastendrucks zum SMD-Bestücken

Pick & Place-Bestückung

Hier werden die SMD-Bauteile mit der Leiterplatte bestückt

Reflow- oder Damphasenlöten

Darstellung des Reflowlöten beim SMD-Bestücken

Fragen zum Thema „SMD-Bestücken“

Was bedeutet SMD-Bestückung?

SMT (Surface-mounted technology) bedeutet Oberflächenmontage und ist der wichtigste Bereich der Leiterplattenbestückung. Dabei werden die elektronischen SMD-Komponenten mit speziellen Lötflächen automatisiert auf der Platine platziert und anschließend mittels Dampfphasen- oder Reflow-Löten direkt auf die Leiterbahnen gelötet.

Informationen zu weiteren EMS-Dienstleistungen